reflections

Schule nervt.

Zu allem Übel habe ich jetzt auch noch eine 5 in Erdkunde geschrieben. Ich war so zuversichtlich dass die Arbeit gut werden würde, und dann!!! Nichts wars. Voll abgekackt. Aber naja, wie hätte es in der momentanen Situation auch anders sein sollen. Es passt ja alles zusammen. War ja klar dass es nun auch anfängt in der schule schlimmer und schlimmer zu werden, je weiter ich da rein rutsche umso mehr habe ich das Gefühl dass ich gar nichts mehr hin bekomme und es einfach nie wieder besser wird. Meine Eltern wollen dass ich zu einem komischen Psychiater gehe, aber ich will mich nicht mit irgendwelchen Medikamenten zustopfen lassen. Das finde ich einfach nicht gut, und das ist auch nicht echt. Ich versuche ständig selbst heraus zu finden woran es liegt dass ich mich so fühle, es kann doch nicht sein dass ich auf einmal einfach nicht mehr raus komme. Ich war früher doch auch glücklich, was ist jetzt der Grund??? ich kann es mir nicht erklären. Ich glaube ich werde einfach versuchen wieder ganz, ganz viel mit meinen Freunden zu machen und mir einfach mal selbst richtig in den Arsch zu treten.

1 Kommentar 3.5.11 15:19, kommentieren

Werbung


Besserung?

Diese Woche hatte ich erst das Gefuehl dass es etwas besser wird, dann kam aber wieder ein dunkler Tag. Zumindest habe ich mich mal für ein Hobby entschieden. Ich werde mit der Fotografie anfangen. Damit kenne ich mich gut aus, und ich glaube dass man da auch an dunklen Tagen etwas ausschöpfen kann was dann im Nachhinein richtig gut wird. Ich habe bei den Kleinanzeigen Hamburg eine richtig gute Kamera gefunden. Wenn ich etwas neues habe, habe ich auch Lust mich damit zu beschäftigen. Allerdings war dann direkt bei meiner ersten Session was nicht in Ordnung und ich hätte können einfach nur noch ausrasten. Aber was will man machen. Man muss eben ruhig bleiben. Aber ich habe völlig die Haltung verloren, am liebsten hätte ich das Ding auf den Boden geknallt und waere ausgerastet, aber dafür war sie dann doch einfach nur zu teuer! Naja, so viel zu meinem Hobby, ich bin also nicht sehr weit gekommen, was solls. ich hoffe ich kann mich nächste Woche wieder ein wenig mehr aufraffen und es wird dann mal was.

16.4.11 19:18, kommentieren

Der Untergang naht

Zur Zeit geht es mir richtig, richtig schlecht. Die ganzen letzten Wochen habe ich mich richtig beschwingt gefuehlt, und jetzt auf einmal ist da so eine große graue Wolke über mir und die Sonne will einfach nicht scheinen. Ich beneide diese ganzen abartigen Optimisten , bei denen das Glas immer halb voll ist. Früher war ich auch mal so doch irgendwie habe ich das Gefühl dass das mit dem Alter irgendwie schwindet. Ich versuche das Beste draus zu machen, doch irgendwie geht es nicht. Ich bekomme es einfach nicht hin! Dabei gibt es doch so so viele Sachen über die man sich einfach nur freuen sollte, aber ich kann nicht. ich brauche irgendwie ein neues Hobby oder so. Aber ich hatte noch keinen zündenden Einfall. ich glaube ich muss mich mal von Freunden inspirieren lassen. Sonst fällt mir irgendwie auch nichts ein. Früher bin ich jeden Tag unterwegs gewesen, wenn ich jetzt von der SChule heim komme, will ich mich einfach nur noch ins Bett legen und schlafen. Meine Eltern machen sich schon voll sorgen und meine Noten sind auch schlechter geworden. ich hoffe dass es bald wieder bergauf geht, sonst habe ich echt ein richtiges Problem, das würde es dann nochmal schlimmer machen, wenn ich auch noch irgendwie sitzen bleiben würde oder so. Der Untergang, ich darf gar nicht dran denken.

1 Kommentar 3.4.11 15:14, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung